Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenk‑ und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

Veranstaltungen

Januar

Kuratorenführung durch die Sonderausstellung „Bruchstücke '45"

20. Januar 2022 – 17:00 bis 18:00 Uhr

In einer kostenfreien Führung durch die Sonderausstellung „Bruchstücke '45 - Von NS-Gewalt, Befreiungen und Umbrüchen in Brandenburg" stellen die Kuratoren seltene Exponate und ihre Geschichten vor, die von der Transformation eines Potsdamer Stadtteils zur sowjetischen Geheimdienstzentrale mit zentralem Untersuchungsgefängnis erzählen. mehr

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

23. Januar 2022 – 13:30 bis 14:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr

Februar

Führung: Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

06. Februar 2022 – 13:30 bis 14:30 Uhr

Auch mehr als sieben Jahrzehnte nach seinem Umbau zum zentralen Untersuchungsgefängnis für den sowjetischen Geheimdienst ist das Gebäude in der Leistikowstraße in einer bedrückenden Authentizität erhalten. In einem Rundgang durch die Dauerausstellung lernen Sie anhand eindrücklicher Exponate und historischer Aufnahmen die bewegte Nutzungsgeschichte des Hauses kennen. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Biografien ehemaliger deutscher und sowjetischer Häftlinge. mehr

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

20. Februar 2022 – 13:30 bis 14:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr

März

Führung: Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

06. März 2022 – 13:30 bis 14:30 Uhr

Auch mehr als sieben Jahrzehnte nach seinem Umbau zum zentralen Untersuchungsgefängnis für den sowjetischen Geheimdienst ist das Gebäude in der Leistikowstraße in einer bedrückenden Authentizität erhalten. In einem Rundgang durch die Dauerausstellung lernen Sie anhand eindrücklicher Exponate und historischer Aufnahmen die bewegte Nutzungsgeschichte des Hauses kennen. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Biografien ehemaliger deutscher und sowjetischer Häftlinge. mehr

Onlineführung: Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

10. März 2022 – 19:00 bis 20:00 Uhr

In einem virtuellen Live-Rundgang durch unsere Dauerausstellung im ehemaligen Untersuchungsgefängnis stellen wir anhand baulicher Spuren die Geschichte des Hauses vor. Im Mittelpunkt stehen die Schicksale der Gefangenen und der Alltag in der Untersuchungshaft. mehr

Kuratorenführung durch die Sonderausstellung „Bruchstücke '45"

17. März 2022 – 17:00 bis 18:00 Uhr

In einer kostenfreien Führung durch die Sonderausstellung „Bruchstücke '45 - Von NS-Gewalt, Befreiungen und Umbrüchen in Brandenburg" stellen die Kuratoren seltene Exponate und ihre Geschichten vor, die von der Transformation eines Potsdamer Stadtteils zur sowjetischen Geheimdienstzentrale mit zentralem Untersuchungsgefängnis erzählen. mehr

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

20. März 2022 – 13:30 bis 14:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr

April

Führung: Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

03. April 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Auch mehr als sieben Jahrzehnte nach seinem Umbau zum zentralen Untersuchungsgefängnis für den sowjetischen Geheimdienst ist das Gebäude in der Leistikowstraße in einer bedrückenden Authentizität erhalten. In einem Rundgang durch die Dauerausstellung lernen Sie anhand eindrücklicher Exponate und historischer Aufnahmen die bewegte Nutzungsgeschichte des Hauses kennen. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Biografien ehemaliger deutscher und sowjetischer Häftlinge. mehr

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

10. April 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr

Podiumsdiskussion: Motive, Spielräume und Schicksale von Akteuren an den Fronten des Kalten Kriegs in Mitteleuropa von den 1940er bis zu den 1960er Jahren

Sowjetisches Propagandaplakat, Kukrynski, 1952, Zentralmuseum der Streitkräfte Moskau.

12. April 2022 – 19:30 bis 21:00 Uhr

Im Rahmen der internationalen Tagung "A Peoples History of the Cold War" lädt die Gedenksätte Leistikowstraße Potsdam zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion. mehr

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

24. April 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr

Führung: 1945 - Vom Kriegsende zur sowjetischen Geheimdienststadt

28. April 2022 – 17:00 bis 18:00 Uhr

Das Jahr 1945 bedeutet für die Nauener Vorstadt in Potsdam und ihre Bewohner einen massiven Umbruch. Die kostenfreie Führung erzählt anhand ausgewählter Orte und Biografien von der Transformation des adlig-bürgerlich geprägten Villenviertels zum sowjetischen Geheimdienstsperrgebiet nach Kriegsende. mehr

Mai

Führung: Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

01. Mai 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Auch mehr als sieben Jahrzehnte nach seinem Umbau zum zentralen Untersuchungsgefängnis für den sowjetischen Geheimdienst ist das Gebäude in der Leistikowstraße in einer bedrückenden Authentizität erhalten. In einem Rundgang durch die Dauerausstellung lernen Sie anhand eindrücklicher Exponate und historischer Aufnahmen die bewegte Nutzungsgeschichte des Hauses kennen. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Biografien ehemaliger deutscher und sowjetischer Häftlinge. mehr

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

08. Mai 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr

Internationaler Museumstag in der Gedenkstätte Leistikowstraße

15. Mai 2022 – 11:00 bis 18:00 Uhr

Zum Internationalen Museumstag bietet die Gedenkstätte Leistikowstraße ein vielfältiges Programm mit kostenfreien Führungen und exklusiven Einblicken in die Arbeit der Gedenkstätte. Höhepunkte des Tages sind die Veröffentlichung des Audioguides durch Dauerausstellung mit der Potsdamer Schauspielerin Paula Schramm und die Exponatschau kürzlich geborgener Fundstücke aus der ehemaligen sowjetischen Geheimdienststadt "Militärstädtchen Nr. 7". mehr

Führung: 1945 - Vom Kriegsende zur sowjetischen Geheimdienststadt

19. Mai 2022 – 17:00 bis 18:00 Uhr

Das Jahr 1945 bedeutet für die Nauener Vorstadt in Potsdam und ihre Bewohner einen massiven Umbruch. Die kostenfreie Führung erzählt anhand ausgewählter Orte und Biografien von der Transformation des adlig-bürgerlich geprägten Villenviertels zum sowjetischen Geheimdienstsperrgebiet nach Kriegsende. mehr

Führung: Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

22. Mai 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Auch mehr als sieben Jahrzehnte nach seinem Umbau zum zentralen Untersuchungsgefängnis für den sowjetischen Geheimdienst ist das Gebäude in der Leistikowstraße in einer bedrückenden Authentizität erhalten. In einem Rundgang durch die Dauerausstellung lernen Sie anhand eindrücklicher Exponate und historischer Aufnahmen die bewegte Nutzungsgeschichte des Hauses kennen. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Biografien ehemaliger deutscher und sowjetischer Häftlinge. mehr

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

29. Mai 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr

Juni

Führung: Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

05. Juni 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Auch mehr als sieben Jahrzehnte nach seinem Umbau zum zentralen Untersuchungsgefängnis für den sowjetischen Geheimdienst ist das Gebäude in der Leistikowstraße in einer bedrückenden Authentizität erhalten. In einem Rundgang durch die Dauerausstellung lernen Sie anhand eindrücklicher Exponate und historischer Aufnahmen die bewegte Nutzungsgeschichte des Hauses kennen. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Biografien ehemaliger deutscher und sowjetischer Häftlinge. mehr

Führung: Unterm Sowjetstern - Vom Konferenzort zur Geheimdienststadt

12. Juni 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Mit dem Kriegsende 1945 beginnt eine fast fünf Jahrzehnte währende sowjetische Nutzung rund um den Potsdamer Neuen Garten. Vielfältige Spuren dieser Zeit lassen sich heute noch entdecken und stehen im Mittelpunkt des geführten Rundgangs. mehr

Führung: Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

19. Juni 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Auch mehr als sieben Jahrzehnte nach seinem Umbau zum zentralen Untersuchungsgefängnis für den sowjetischen Geheimdienst ist das Gebäude in der Leistikowstraße in einer bedrückenden Authentizität erhalten. In einem Rundgang durch die Dauerausstellung lernen Sie anhand eindrücklicher Exponate und historischer Aufnahmen die bewegte Nutzungsgeschichte des Hauses kennen. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Biografien ehemaliger deutscher und sowjetischer Häftlinge. mehr

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

26. Juni 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr