Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

Veranstaltungen

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

Tag des offenen Denkmals

08. September 2019 – 11:00 bis 17:00 Uhr

Mit seinen authentischen Spuren jahrzehntelanger Nutzung als Haftort steht das ehemalige Untersuchungsgefängnis der Sowjetischen Militärspionageabwehr unter Denkmalschutz. In kostenfreien Führungen werden an diesem Tag die Geschichte des Hauses und die mit ihm verbundenen Schicksale erläutert. Eine Fotoausstellung im Innenhof zeigt den Zustand des Gefängnisgebäudes nach dem Abzug der russischen Truppen im August 1994. Zudem gibt es Rundgänge durch das historische Areal des sowjetischen „Militärstädtchens Nr. 7“, bei denen noch erhaltene Spuren und bauliche Relikte dieser „verbotenen Stadt“ zu entdecken sind.
Ein Gedenkstättencafé und ein Büchertisch laden zum Verweilen und Gespräche mit den Mitarbeitern ein.

Das Tagesprogramm wird in Kürze veröffentlicht.

Veranstaltungsort

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam
Leistikowstraße 1
14469 Potsdam

Kontakt

Ansprechpartner: Antje Hillebrand

Telefon
0331-2011540
Zurück zur Übersicht