Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

Events

Leistikowstrasse Potsdam Memorial

Прощай германия | Auf Wiedersehen Deutschland

23. 2019 – 18:00 - 21:00 Uhr

Rund 2.500 Quadratkilometer der DDR waren als "sowjetisches Militärgebiet" deklariert. Abgeriegelt hinter Mauern und Zaunanlagen blieben die sowjetischen Soldaten für die Einheimischen mit wenigen Ausnahmen Fremde. Nachdem sich Helmut Kohl und Michael Gorbatschow im September 1990 über die Modalitäten geeinigt hatten, zogen mehr als eine halbe Million Soldaten, Offiziere und Zivilangestellte sowie deren Familien bis Ende August 1994 aus Deutschland ab. Es war die größte Truppenverschiebung der Geschichte. Wie genau verlief der Abzug? Was empfanden die russischen Soldaten, was die Bevölkerung? Wie wird erinnert? Viele Fragen sind bis heute nicht beantwortet.

Alfred Eichhorn (Moderation) im Gespräch mit:

Dr. Jörg Morré (Deutsch-Russisches Museum Karlshorst)
Dr. Ines Reich (Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam)
Hannes Wittenberg (Potsdam-Museum)
Stefan Schalinski (Zeitzeuge)

Exklusiv an diesem Tag gibt es Fundstücke von sowjetischen Militärstandorten aus den Sammlungen der drei Museen zu sehen. Sie verfügen über eigene Fundstücke oder haben noch Erinnerungen an die sowjetischen Soldaten? Dann kommen Sie mit uns ins Gespräch!

Venue

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam
Leistikowstraße 1
14469 Potsdam

Contact

Contactsperson: Antje Hillebrand

Telefon
0331-2011540
Back to list