Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

Events

Leistikowstrasse Potsdam Memorial

Internationaler Museumstag

19. 2019 – 11:00 - 18:00 Uhr

In diesem Jahr dreht sich alles um den Abzug der letzten sowjetischen Truppen aus dem vormaligen sowjetischen "Militärstädtchen Nr. 7" vor 25 Jahren. Eine nur an diesem Tag zu sehende Fotoinstallation wird die Ortssituation nach der Öffnung der "Verbotenen Stadt" an zahlreichen Standorten der Nauener Vorstadt sichtbar machen. Zudem bietet die Gedenkstätte Rundgänge und Führungen zur Geschichte des einstigen Geheimdienstareals und seines ehemaligen zentralen Untersuchungsgefängnisses an.
Einen besonderen Höhepunkt stellt die erstmalige Begehung der seit mehreren Jahren verhüllten "Villa Schlieffen" dar. Architekt Martin Putzmann und Bauingenieur Roland Schulze führen exklusiv durch das in der Zeit stehen gebliebene Gebäude und geben Auskunft zu seiner geplanten Nutzung als Kunstort.

Neben dem inhaltlichen Programm bietet ein Büchertisch sowie das Gedenkstättencafé am Eingang des Besucherzentrums Möglichkeiten zum Verweilen und nette Gespräche.

 

Das Tagesprogramm der Gedenkstätte im Überblick:

11:00-18:00 Uhr | Willkommen in der Gedenkstätte Leistikowstraße
Freier Eintritt zu den Ausstellungen, Gedenkstättencafé und antiquarischer Büchertisch


12:00-12:20 Uhr | Objekte erzählen Geschichte
Kurzführung durch das ehemalige Gefängnis des sowjetischen Geheimdienstes
Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße, Große Weinmeisterstraße / Ecke Leistikowstraße


12:30-13:30 Uhr | Verbotene Zone
Führung durch das einstige sowjetische Geheimdienstareal »Militärstädtchen Nr.7«
Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße, Große Weinmeisterstraße / Ecke Leistikowstraße


14:00-15:00 Uhr | Von der Ruine zum Kunstort
Besichtigung der Villa Schlieffen mit dem Architekturbüros Putzmann-Cierpka-Binder und Dipl. Bauingenieur Roland Schulze
Villa Schlieffen, Große Weinmeisterstr. 43


15:00-16:00 Uhr | Verbotene Zone
Führung durch das einstige sowjetische Geheimdienstareal »Militärstädtchen Nr.7«
Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße, Große Weinmeisterstraße / Ecke Leistikowstraße


16:00-16:20 Uhr | Objekte erzählen Geschichte
Kurzführung durch das ehemalige Gefängnis des sowjetischen Geheimdienstes
Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße, Große Weinmeisterstraße / Ecke Leistikowstraße

 

Gesamtprogramm des Verbunds "Kultur am Pfingstberg" und Übersichtskarte der Open-Air-Ausstellung

 

Venue

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam
Leistikowstraße 1
14469 Potsdam

Contact

Contactsperson: Antje Hillebrand

Telefon
Tel. +49 (0)331-2011540
Back to list